Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

bild - maria mvk
blockHeaderEditIcon

     Maria Müller von Klobuczinsky

      Mein Gesundheits-Blog für Sie

      Die aktuellen Blogthemen finden Sie im unteren
      Bereich oder im Archiv
   
      Zusätzlich biete ich Ihnen zur weiteren
      Orientierung und Vertiefung ein 
      Gratis-E-Book zum Thema "7 Schritte zum Erfolg"

 

      
     
Aktuelle Gesundheitsthemen:

Ganz gleich, ob ein Bad im See, ein Eis beim Italiener oder ein fröhliches Grillfest - der Sommer ist für viele die schönste  Zeit des Jahres.

Zu ärgerlich, wenn man ausgerechnet jetzt mit Husten und Schnupfen im Bett liegt.

 

Diagnose:

Obwohl die sogenannte Sommergrippe mit heftigem Unwohlsein und Fieber einhergehen kann, stecken in der Regel harmlose

Rhino-oder Entero-Viren dahinter. Doch Vorsicht: Auch eine Borreliose kommt häufig wie eine einfache Erkältung daher.

Wird die Zecken-Krankheit rechtzeitig erkannt, können schwere Folgen, wie Lähmungen, Sehstörungen oder Gelenks-Entzündungen,

vermieden werden. Bei Unsicherheit daher immer zum Arzt! Ein starkes Immunsystem schützt zwar nicht vor den agressiven Borrelien.

Gegen die Viren kann es sich jedoch gut zur Wehr setzen. Wichtig dafür: Trinken Sie viel, greifen Sie an heißen Tagen zu leicht verdaulichen

und mineralreichen Nahrungsmitteln. Gut geeignet sind Früchte und Vollkorn. Zusätzlich ist mit Ingwer verfeinertes Wasser wohltuend.

Die Scharfstoffe in der Knolle vertreiben Krankheits-Erreger und aktivieren die Körperpolizei. Ganz nebenbei bringen sie den müden Kreislauf

in Schwung.

 

Vorbeugen:

Stehen anstrengende Tage, z.B. auf einer Reise, bevor, bietet ein Spezialextrakt aus der Wurzel der Kapland-Pelargonie zusätzlich Schutz.

Die Blume, die unter extremsten Bedingungen in Afrika wächst, hemmt das Eindringen und die Vermehrung der Viren in den Atemwegen.

Sie hilft selbst dann noch, wenn die Nase bereits läuft und der Hals kratzt. Die Beschwerden lindern zusätzlich Tees sowie Bonbons mit Salbei.

 

Kälte:

Um an Sommertagen gesund zu bleiben, sollten Sie außerdem Stress, Nikotin, Alkohol und starke Temperatur-Schwankungen vermeiden.

Stellen Sie die Klimaanlage im Auto eine Stufe zurück und meiden Sie Zugluft. Kühlt der Körper aus, werden auch die Schleimhäute nicht

mehr richtig durchblutet. Dadurch haben Keime leichtes Spiel.

 

Hilfe:

Quält Fieber, bringen kalte Wadenwickel wohltuende Abkühlung. Klettert es aber über 39 Grad oder lassen die Beschwerden auch nach drei

Tagen nicht nach, sollten Sie zu Ihrem Arzt gehen.

 

 

 

comments powered by Disqus
Formular - Kontakt zu Maria
blockHeaderEditIcon
Ich nehme den Datenschutz ernst, hier geht es zu meiner Datenschutzerklärung: 
Link zur Datenschutzerklärung
Ja Nein
soz-bookmark-kl
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.
*