Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

bild - maria mvk
blockHeaderEditIcon

     Maria Müller von Klobuczinsky

      Mein Gesundheits-Blog für Sie

      Die aktuellen Blogthemen finden Sie im unteren
      Bereich oder im Archiv
   
      Zusätzlich biete ich Ihnen zur weiteren
      Orientierung und Vertiefung ein 
      Gratis-E-Book zum Thema "7 Schritte zum Erfolg"

 

      
     
Aktuelle Gesundheitsthemen:

Weintrauben liefern viele gesunde Pflanzenstoffe.

Ob klein und kernlos oder groß und saftig: die Powerkugeln schmecken richtig lecker.

Jetzt im Herbst locken grüne und dunkelblaue Trauben aus heimischen Weinbergen mit ihren

saftig-süßen Beeren an die Marktstände.

Trauben enthalten B-Vitamine, die die Nerven stärken. In 100 g stecken auch 200 mg Kalium,

18 mg Kalzium, 10 mg Magnesium und 0,7 mg Eisen.

Sie stärken damit Knochen und Zähne, verbessern die Muskelfunktion und fördern die Bildung

roter Blutkörperchen.

Zusammen mit dem enthaltenen Traubenzucker hilft ein kleiner Trauben-Snack bei Müdigkeitserscheinungen.

Immer beliebter werden kernlose Trauben – aber ein Drittel der Nährstoffe steckt in den Kernen!

Dabei sind besonders die gesunden Fettsäuren, sowie Polyphenole, die das Herz-Kreislauf-System stärken,

von Bedeutung. Aber Achtung:  Zu viele Trauben können dick machen, denn sie enthalten viel Zucker:

ca. 17 % und damit mehr als alle anderen Ostsorten.

Rote Trauben sind noch gesünder als grüne, denn sie enthalten mehr Polyphenole und schützen die Gefäße

und das Herz besonders gut. Besonders gesundheitsfördernd hat sich Traubensaft, vor allem aus roten

Trauben,erwiesen. Beim Saftkauf darauf achten, dass „Direktsaft“ oder „100 % Saft“ auf der Flasche steht,

nur dann ist  wirklich reiner Traubensaft ohne Zuckerzusatz enthalten.

Mit Traubenkernöl können Sie ebenfalls die Gesundheit unterstützen. Der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren

sowie die wertvollen Inhaltsstoffe der Traube machen es einfach unschlagbar.

 

 

 

comments powered by Disqus
Formular - Kontakt zu Maria
blockHeaderEditIcon
Ich nehme den Datenschutz ernst, hier geht es zu meiner Datenschutzerklärung: 
Link zur Datenschutzerklärung
Ja Nein
soz-bookmark-kl
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.
*