Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

bild - maria mvk
blockHeaderEditIcon

     Maria Müller von Klobuczinsky

      Mein Gesundheits-Blog für Sie

      Die aktuellen Blogthemen finden Sie im unteren
      Bereich oder im Archiv
   
      Zusätzlich biete ich Ihnen zur weiteren
      Orientierung und Vertiefung ein 
      Gratis-E-Book zum Thema "7 Schritte zum Erfolg"

 

      
     
Aktuelle Gesundheitsthemen:

Gesunde Augen sind nicht jedem in die Wiege gelegt. Doch selbst Menschen mit
dem Adlerblick verlieren im Alter an Sehkraft.
So können Sie dem grauen Star entgegenwirken.


Sport treiben:
Wer sich regelmäßig bewegt, beugt am wirksamsten Diabetes – dem gefährlichsten
Augenlichträuber – vor. Am besten täglich eine halbe Stunde, mindestens aber
dreimal pro Woche trainieren – ohne zu schnaufen.


Vitamin A:
Einen Speiseplan gegen Linsentrübung gibt es nicht. Doch Vitamin A liegt ganz
vorn in der Gunst der Augen, stärkt es doch wie kein anderes die Sehkraft.
Es kommt rein nur in tierischen Produkten wie Thunfisch, Ei und Käse vor.
Aber auch die Vorstufen des Vitamins – die Carotinoide – sind fürs Auge als
Antioxidantien interessant. Möhren, Tomaten, Sellerie und Paprika sind reich daran.


Mehr Vitamin E:
Wenn es um Zellschutz geht, ist Vitamin E kaum zu übertreffen. Es stärkt Gefäße
und Bindegewebe und bekämpft die freien Radikale, die die Zellen vorzeitig
altern lassen. Pflanzliche Öle, allen voran Olivenöl, enthalten besonders viel
des „Tocopherols“. Wer den Bedarf nicht über die Nahrung decken kann, sollte
Vitamin E zuführen – am besten im nicht-aktiven Zustand 500 Einheiten.


Vorsicht Sonne!
Der ungeschützte Blick in die Sonne kann Linse und Netzhaut zerstören.
Deshalb nie ohne zertifizierte Sonnenbrille in den glühenden Stern schauen.
Und auch beim Sport den Augenschutz nicht vergessen!


Blutzucker checken:
Ein zu hoher Glucosegehalt im Blut schädigt langfristig Nerven und Gefäße.
Da die Dunkelziffer an Diabetikern hoch ist, sollte man als noch Gesunder
regelmäßig einen Blut-Test machen lassen, bzw. die kostenlosen Vorsorgeunter-
Suchungen beim Arzt wahrnehmen.


Licht und Abstand:
Damit das Sehen für die Linsen nicht zur Schwerstarbeit wird, sollte man auf gute
Lichtverhältnisse und Blendschutz am Computerbildschirm achten. Auch ein gewisser
Abstand beim Lesen hilft, die Augen nicht zu überanstrengen.

comments powered by Disqus
Formular - Kontakt zu Maria
blockHeaderEditIcon
Ich nehme den Datenschutz ernst, hier geht es zu meiner Datenschutzerklärung: 
Link zur Datenschutzerklärung
Ja Nein
soz-bookmark-kl
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.
*