Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

bild - maria mvk
blockHeaderEditIcon

     Maria Müller von Klobuczinsky

      Mein Gesundheits-Blog für Sie

      Die aktuellen Blogthemen finden Sie im unteren
      Bereich oder im Archiv
   
      Zusätzlich biete ich Ihnen zur weiteren
      Orientierung und Vertiefung ein 
      Gratis-E-Book zum Thema "7 Schritte zum Erfolg"

 

      
     
Aktuelle Gesundheitsthemen:


Am besten wäre es, sich ausgewogen zu ernähren; dann würde dem Körper nichts fehlen.
Doch was vielen in jungen Jahren nicht gelingt, fällt älteren Menschen erst recht schwer.
Experten schätzen, dass rund 1,6 Millionen deutsche Senioren mangelernährt sind.
Eine Apothekenaktion klärt darüber auf.
Es gibt viele Gründe, warum bei Senioren Nährstofflücken entstehen können:
- Das Hungergefühl lässt nach, Geschmacks- und Gesruchssinn verändern sich.
- Medikamente können das Geschmacksempfinden beeinträchtigen oder Übelkeit hervorrufen.
- Oft gibt es Probleme mit den "dritten Zähnen".
- Manche leiden unter Schluckstörungen, etwa als Folge von Parkinson oder einem Schlaganfall.

Bei bestimmten Krankheiten hat der Körper einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen.
Auffällig ist, wenn ältere Menschen schleichend abnehmen oder infektanfälliger sind.
Auch Symptome wie Schwindel, Müdigkeit, Kurzatmigkeit oder Probleme beim Bewegen
deuten auf Mängel hin.
Eine angenehme Atmosphäre beim Essen regt den Appetit an. Die Speisen sollten attraktiv
aussehen und stärker gewürzt sein. Ist es den Betroffenen nicht mehr möglich, sich
ausgewogen zu ernähren, kann der Arzt hochkalorische Trinknahrung verordnen. Sie
enthält speziell abgestimmte Nährstoffe wie Eiweiß, Vitamine und Mineralien.

comments powered by Disqus
Formular - Kontakt zu Maria
blockHeaderEditIcon
Ich nehme den Datenschutz ernst, hier geht es zu meiner Datenschutzerklärung: 
Link zur Datenschutzerklärung
Ja Nein
soz-bookmark-kl
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.
*