Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

bild - maria mvk
blockHeaderEditIcon

     Maria Müller von Klobuczinsky

      Mein Gesundheits-Blog für Sie

      Die aktuellen Blogthemen finden Sie im unteren
      Bereich oder im Archiv
   
      Zusätzlich biete ich Ihnen zur weiteren
      Orientierung und Vertiefung ein 
      Gratis-E-Book zum Thema "7 Schritte zum Erfolg"

 

      
     
Aktuelle Gesundheitsthemen:

Mal haben wir falsch gelegen, mal war's der kalte Wind, der uns einen Zug verpasst hat.

Mindestens jedem Dritten fährt es einmal jährlich ins Kreuz. Was die wenigsten wissen:

Die richtige Ernährung hilft, die Schmerzen im Rücken zu lindern. Denn sie versorgt uns

mit Nährstoffen, die Knorpel und Knochen gezielt aufbauen.

Diese Lebensmittel sind dafür ideal:

 

Tomaten

Verantwortlich für die rote Farbe des "Liebesapfels" ist der sekundäre Pflanzenstoff Lycopin,

der zu den Antioxidantien zählt. Dieser Radikalfänger beseitigt den "Müll" in unseren Zellen,

beugt Knochenabbau-Prozessen vor und hilft bei der Gelenkerkrankungen wie Rheuma. Den

Tagesbedarf (7 bis 8 mg) decken z.B. ein Glas Tomatensaft oder eine Portion Nudeln mit

Tomatensoße ab.

 

Joghurt

Rückenbeschwerden sind ein häufiges Symptom von Osteoporose. Die Ursache: Ab dem

35. Lebensjahr baut der Körper Kalzium ab, einen Mineralstoff, der die Knochen stärkt.

Daher sollte man möglichst viel davon aufnehmen, gerade Frauen in den Wechseljahren.

Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 1,2 Gramm. Das steckt z.B. in der Kombination aus

1/4 Liter Milch, 1 Becher Joghurt (150g) und 4 Scheiben Käse.

 

Bananen

Magnesium entkrampft verspannte Muskeln, heilt Knorpel und ist wichtig für die Knochendichte.

Eine frische Banane enthält nur 30 mg des Vitalstoffes. Empfehlung: Mit anderen Lieferanten wie

Haferflocken, Weizenkleie, Kürbiskernen und Beeren als Müsli mischen.

 

Lachs

Vitamin D wirkt dem Gelenkverschleiß entgegen. Am einfachsten nimmt man es auf, wenn man am

Tag 20 Minuten an der frischen Luft spazieren geht. Die Tagesdosis von 0,02 mg kann durch die

Ernährung ergänzt werden (in 100 g Lachs stecken 0,016 mg Vitamin D).

 

 

 

comments powered by Disqus
Formular - Kontakt zu Maria
blockHeaderEditIcon
Ich nehme den Datenschutz ernst, hier geht es zu meiner Datenschutzerklärung: 
Link zur Datenschutzerklärung
Ja Nein
soz-bookmark-kl
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.
*